Willkommen, Besucher!


BITTE WARTEN ...
Wetter
10°C/8°Cgelegentlicher Regen
Wind:
4.1 km/h
Luftfeuchtigkeit:
79%
Sonnenaufgang:
07:24 Uhr
Sonnenuntergang:
17:55 Uhr

zunehmender Mond
nächster Vollmond:   24.10.2018

nächster Neumond:   08.11.2018
News
  • 13.05.2018

    Dringende News!

    Liebe User,
    bitte beachtet die folgenden News.
    Wir werden das Rise auf absehbare Zeit leider schließen.

    Hier klicken

    das Team
Rise of Forgotten » Timeline
zeige Jahr »
2017 · 2016 · 2015 · 2014 · 2013 · 2012
Dezember


Warm und besinnlich, so geht es auf unserem Markt hier auf der Insel zu. Alles was das Herz begehrt gibt es dort. Ihr findet Glühwein und Einhornpunsch (schön aus der Essenz eines Einhorns gemacht und er glitzert) sowie Fliederbeerensaft und Kindergedöns.

Wo es im letzten Jahr etwas rockiger und moderner zugegangen ist, ist es in diesem Jahr doch eher wieder klassischer Natur.

Es gibt diverse Stände auf dem Weihnachtsmarkt. Essen kann man aus allen denkbaren Regionen bekommen. Schön warm und weihnachtlich und wer einfach nur eine Wurst möchte, der wird auch dahingehend bedient.

In diesem Jahr gibt es ein paar Handwerkerstände. Eröffnet von einigen Bewohnern (NPC), die ihre Zeit mit dem Herstellen von Dingen verbracht haben. Wer einen Weihnachtsbaum und hübsche Kugeln möchte, der findet dort einfach alles was er braucht.

Etwas am Rand des Weihnachstmarktes scheint ein kleiner Hügel sich in diesem Jahr aufzutürmen. Darauf liegt Schnee und es scheint auch, egal welche Temperaturen es gibt, auch nichts diesen Schnee zum Schmelzen zu bringen.
Man kann sich an einem Stand einige Schlitten und andere Wintersportgeräte ausleihen, sodass man fröhlich die eisige Bahn hinunter fahren kann.

Auf dem Weihnachtsmarkt, inmitten der Feuer, findet sich eine große Kugel. Zuerst mag man glauben, dass es sich dabei um eine Weihnachtskugel handelt, also nur ein Kunstwerk zwischen den Leckereien. Diejenigen die sich aber näher an die Kugel trauen werden etwas ganz besonderes erleben.
Jeder der in die Kugel sieht, wird seine Lieben in der Welt sehen aus der er kommt. Dabei kann man nicht mit ihnen reden, sich nicht bemerkbar machen, es handelt sich um eine Art Fernsehgerät mit dem man in der Lage ist diejenigen zu beobachten die einem am Herzen liegen.


Vor 3 Jahren feierten Eveline Henshaw und James Potter ihre Hochzeit und ließen die Insel mit einem Winterball daran teilhaben. Seither wurde diese Tradition stets von der Insel fort geführt, selbst dann noch, als das frisch vermählte Ehepaar längst nicht mehr unter den Bewohnern der Insel weilten. Fast so als wollte die Insel das Gedenken an die Zwei erhalten und auch dieses Jahr wird diese Tradition fort geführt. Wie all die Jahre davor wird die alte Feste festlich geschmückt sein und auch an Verpflegung wurde nicht gespart.

An einem großen langen Tisch wurde ein riesiges Buffet aufgebaut, an welchem man alles findet, was das Herz begehrt. Von kleinen Cocktailwürstchen bis hin zu Muffins über diverse Salate...hier ist wirklich für jeden etwas dabei. Natürlich hat die Insel versucht es allen Wesen recht zu machen, weswegen man auf dem Buffet auch leckere Kleinigkeiten aus andere Welten finden kann und auch an Getränke wurde nicht gespart. Denn an kleinen Bars stehen nette Barkeeper, welche sich ebenfalls um das leibliche Wohl, in Form von Getränken, der Bewohner kümmern. Und auch hier sollte für Jedermann etwas dabei sein, denn von Bier über Cocktails kann man hier wirklich so gut wie jedes Getränk bestellen und auch an die Vampire unter den Gästen wurde gedacht, sodass man ebenfalls Konservenblut bekommen kann.
Auf der anderen Seite des großen Saals findet man einige Tische und Stühle sowie auch andere bequemere Sitzgelegenheiten, wohin man sich zurück ziehen kann, wenn man eine kleine Pause vom Tanzen braucht oder man rasch einen kleinen Snack zu sich nehmen will. Auf sämtlichen Tischen findet man zudem hübsche Tischdeko in Form von hübschen Blumen sowie einer hübschen Tischdecke in den Farben der restlichen Dekoration ( rot/weiß ). Und natürlich darf bei einem Ball auch die Tanzfläche nicht fehlen. Diese hat ihren Platz in der Mitte des Raumes gefunden und bietet genug Platz für alle Tanzwütigen unter euch.
Oktober


Der Monat des Gruselns hat wieder begonnen und wie ihr wisst, kaum einer auf der Insel wird von Halloween verschont...

Neben Kürbissen, bunten Lichtern und Strohpuppen, findet ihr immer mal wieder eine Maske am Straßenrand oder zwischen Süßigkeiten liegen... Wer es wagt sie aufzusetzen, der wird eine erhebliche Veränderung bemerken und Teil des Grusels werden...
Hier findet man mehr Infos"
Und hier gehts zu den Gestalten


In fast schon gewohnter Tradition, obwohl die Inselgötter wohl ein kleines Jahr pausiert haben, erscheint auf dem Gelände in diesem Jahr wieder ein Oktoberfest!!!

Die Bewohner der Insel finden es am Hafen, in seinen ganzen, großen Ausmaßen.
Der Platz ist blauweiß geschmückt, so wie man es vom Oktoberfest in München kennt. Etwas am Rand gibt es ein Bierzelt, dass ebenfalls recht bayrisch wirkt. Die hübschen Mitarbeiterinnen in ihren Dirndln reden jedenfalls mit einem, für die meisten Personen, gewöhnungsbedürftigen Dialekt.

Selbstverständlich bekommt man überall Brezeln und andere bayrische Spezialitäten und das Bier wird in gewaltigen Humpen, Maßkrügen, serviert.

Groß und Klein werden ihren Spaß mit den Buden haben. Nicht nur Losbuden sind zu finden oder Fahrgeschäfte, sondern alles was ein Jahrmarkt sein Eigen nennen kann.
Mai


In den zwei letzten Tagen sind viele Dinge auf der Insel geschehen. Der Vulkan brach mit all seiner Macht aus und erzeugte heftige Beben, Feuer und Vernichtung. Nicht alle überlebten diesen Ausbruch, Häuser wurden zerstört und die Regeneration der Insel scheint nicht in Gänze zu funktionieren.

Viele der Bewohner brachten sich und ihre Lieben in Sicherheit und manche von ihnen bekämpften in einer gewaltigen Schlacht gegen das Wesen, welches wohl dafür verantwortlich war.

Heute, am 21.05., hat die Insel sich noch nicht regeneriert. Der Vulkan schickt Aschewolken in die Atmosphäre und raucht. Man sieht ihn von jedem Punkt der Insel. Die Wolken am Himmel scheinen dichter, dunkler zu sein, sodass das Wetter, welches angekündigt ist, nicht durch die Wolken hindurch bricht.

Die Stadt hat gebrannt. Viele der Gebäude (nicht alle) sind verbrannt und liegen als Ruinen da. Der Marktplatz ist zerstört, dort gibt es gegenwärtig kein Essen! Entweder die Bewohner suchen sich etwas außerhalb (haben vll. ein bisschen Glück am Bauernhof oder müssen Jagen) oder müssen ausharren.

Die Stadt regeneriert sich erst wieder, wenn es hier steht. Vielleicht erinnern sich die ältesten Inselbewohner an Ereignissen vor einigen Jahren, es wirkt ähnlich, aber ist doch ein bisschen anders!

Details zu dem was geschehen ist finden sich hier:

Hier geht’s zum aktuellen Newsticker

Es gibt für die Teilnahme ein Belohnungsicon:



Ereignis am 19.05.2017 - 21.07.2017
Westlich des Marktplatzes, in der unmittelbaren Nähe der Bibliothek zerreisst ein ohrenbetäubender Knall die friedliche Abendruhe der Stadt. Eine gewaltige Explosion reisst einige Häuser vollkommen auseinander und zieht auch die umstehende Gegend deutlich in Mitleidenschaft. (Ob und wie stark hier euer Haus betroffen ist falls in der Nähe, das ist euch überlassen.) Selbst die nahe Stadtmauer wird zum Teil eingerissen und fällt gerade am Explosionsherd in sich zusammen.
Der Explosion folgt ein kreischender Schrei und als ein gigantischer Feuerschweif sich aus den Explosionsruinen gen Himmel erhebt, ist alles, was man erkennen kann Feuer. Es scheint keinerlei Menschlichkeit mehr an diesem “Wesen” zu hängen. Nur vage erkennt man so etwas wie glühende Schwingen durch den Rauch hindurch, sofern man überhaupt Zeit hat in den Himmel zu sehen.
Einen kurzen Moment verweilt das Feuerwesen am Himmel, ehe es mit einem weiteren, gellenden Schrei gen Boden stützt und durch die Straßen der Stadt fegt. Überall wo es entlang fegt, bricht ein gewaltiges Feuer aus, Häuser werden von der lebendigen Feuerwalze zum Teil eingerissen und Fensterscheiben zerspringen in der Hitze. Es geht schnell. Zu schnell, als dass man reagieren oder etwas erkennen könnte. Binnen weniger Augenblicke verwandelt sich die Stadt in ein flammendes Inferno und überall, wo das Wesen entlang prescht, hinterlässt es Chaos.


Nur wenige Minuten nach der wütenden Feuergewalt, die durch die Stadt tobt, erhebt sich das “Wesen” in die Luft und rast aus der Stadt hinaus in Richtung des Vulkans. Dort schlägt es in den Krater ein wie ein Meteorit und sorgt dort abermals für eine große und hörbare Explosion. Geröllbrocken fliegen hunderte Meter weit und eine gewaltige Rauchwolke erhebt sich aus dem Inneren des Vulkans und lässt Ascheregen über die Insel nieder.
Für einige Sekunden scheint das alles gewesen zu sein, doch ein Grollen kündigt eine Art Beben an, das vom Vulkan ausgeht, der nur Augenblicke später von innen her zu glühen beginnt. Der sonst scheinbar inaktive Feuerberg beginnt wieder zu kochen und das Feuerwesen wird von brodelnder Lava umschlossen und verschluckt. Alles, was ein findiger und sehr naher Beobachter noch erkennen könnte, sind pulsierende Bewegungen in der Lava oder das wogende Aufleuchten einer überaus mächtigen, magischen Aura im Inneren.


April


Liebe Mitbürger und Bürgerinnen,

die Administration erreichte eine dringende Meldung!!!
Leider müssen wir Euch am heutigen Tag mitteilen, dass das Osterfest in diesem Jahr ausfallen wird.

Der Osterhase reichte uns ein Schreiben, welches unmissverständlich deutlich macht, dass er nicht länger bereit ist hunderte von bunten Eiern und Gedöns anzumalen, damit kleine (wie ausdrückte schwachsinnig Kinder) sich damit bewerfen.

Aus diesem Grund meldet er sich in den Jahresurlaub ab und hinterlässt uns ein Trümmerfeld an bunten Eiern und halb angefutterter Schokolade.

Die Administration hat in all ihrer Verzweiflung versucht den Osterhasen dazu zubewegen, seine Arbeit wieder anzugehen, doch jedes Gespräch endete in Streitigkeiten.

Nun, das Schicksal nimmt manchmal jedoch einen anderen Verlauf....

Die Einhornherde 'Free Unicorns' hörte von dem Vorfall und freut sich euch mitteilen zu können, dass das Osterfest zwar nicht in gewohnten Bahnen verläuft, aber stattdessen ein paar Überraschungen von ihnen auf euch warten!

HAPPY UNICORN



Regenbogen und Glitzer! Wer brauch denn bitte Eier?!?!?!

Überall in der Stadt sind kleine, versteckte Schoko-Einhörner zu finden. Über der Stadt erscheint ein Regenbogen....

EIN GEWALTIGER REGENBOGEN!

Gemeinsam mit Randy, könnt ihr versuchen das Ende des Regenbogens zu finden!

Am Ende des Regenbogens kann jeder User ein Nest mit Schokolade, Glitzer, Kuchen und einer kleinen Überraschung finden.

Bildnachweis yosuke muroya


FREAKY APRIL




Zu Valentinstag wurden uns die Köpfe verdreht, jetzt ist es unser ganzer Körper. Alt wird jung und jung wird alt. Was bedeutet das? Na, ganz einfach. Alle erwachsenen Chars ab 18 Jahre werden wieder zurück in ihre Kindheit versetzt und leben die nächsten Tage als Kinder zwischen 5 und 10 Jahren. Die Chars, die jünger sind als 18 Jahre, lernen endlich die Freuden des Erwachsenseins kennen und verwandeln sich in Mann oder Frau im Alter von 35 bis 50 Jahre. Natürlich ändert sich dabei auch das Wesen und die Reife eures Chars. Wie weit euer erwachsener Char sich wirklich geistig zum Kind oder euer Kind zum ollen Spießer-Großen entwickelt, das überlassen wir ganz euch.


HARDCORE-MODUS:

Wer es ganz besonders tricky möchte, kann sich zum freiwilligen Körpertausch anmelden. D.
März


It's Time to Go Racing




Vor dem Dorf erscheint eine gewaltige Rennbahn. So etwas haben die Inselbewohner noch nicht gesehen. Ein Teil der Bahn ist asphaltiert, manches sieht etwas holpriger aus, aber insgesamt ist sie in einem guten Zustand. Es gibt eine Tribüne, die so angelegt ist, dass die Zuschauer sich mit Drehstühlen zu allen Seiten drehen können und dennoch etwas sehen. Wie das geht? Sie scheint durchsichtig zu sein, aber das Material wirkt dennoch fest - ein Wunderwerk architektonischer Kunst.




Auf der Insel liegen nun überall Zettel herum und rufen zu einem Bobby Car rennen der Extraklasse auf!
Jeder Bewohner kann sein eigenes Bobby Car bauen. Auf dem Schrottplatz, Markt etc. findet man genügend Teile. Bunte Farben, alles ist erlaubt, auch das Ding zu modden !
Februar


Der Tag der Liebe! Der Tag an dem sich Paare in romantischem Beisammensein ganz sich selbst hingeben. Was für ein wundervoller Tag oder?
Man kennt die Geschichten von den frechen (B)Engel, mit den dicken Wangen, den goldenen Löckchen und winzigen Flügelchen, die überall auftauchen.
Ihr wisst schon, der Gott der Liebe/Begierde und sowas….
Der war bisher noch nicht hier?
Tja, dann ist das nun wohl vorbei!

Wenn einer von Euch von den kleinen Bübchen getroffen wird mit seinen Herzchenpfeilen, dann ist es um Euch geschehen!
Ihr leidet nun unter dem Einfluss von Kitsch! Herzchen, Blümchen, Pralinen, Liebe! Ihr wollt alles tun um die schlimmste Romantik an den Mann oder die Frau oder das Neutrum zu bringen.

Ihr verknallt Euch in die erste ‘Person’ die ihr trefft und wenn es des Nachbars Hund ist, tja, dann wollt ihr dem Hund eben ein Herzchen-Halsband schenken! Ein sicheres Anzeichen für diesen ‘Fluch’ ist das kleine, seifenblasenartige Herzchen, dass den ‘Opfern’ hin und wieder mit einem Schluckauf entkommt.

Die Wirkung hält bis zum 21.02.2017 an!
Januar


Die Kuppel ist zurück!


Wie im letzten Jahr erscheint vor dem Dorf etwas wirklich merkwürdiges. War das nicht auch im Januar? irgendwann?
Ist es eine gigantische Glaskugel? Eine von diesen Weihnachtskugeln in denen sich Wasser befindet und dien wir schütteln müssen um uns dann daran zu amüsieren, dass Glitzer oder Schnee hinunter fällt?

JA! Genau das!

Vor der Stadt ist eine riesige Kuppel erschienen. In der Mitte befindet sich ein gigantisches Schloss aus Eis. Kommt ihr näher erkennt ihr, dass es im inneren der Kuppel ein paar Stände gibt, mit Punsch und anderen Leckereien die euch aufwärmen und den Hunger stillen. Und in der Mitte, auf einer großen runden Fläche, da befindet sich eine Eisbahn. Durch das Eisschloss könnt ihr hindurchfahren oder auf einer Plattform stehen bleiben um das Treiben zu beobachten.
Von der Decke fällt Schnee, aber er bleibt auf der Bahn nicht liegen.

Und damit ihr Euch das auch alles vorstellen könnt, hier eine kleine Hilfestellung in Form einer Karte:


zeige Jahr »
2017 · 2016 · 2015 · 2014 · 2013 · 2012